Bildquelle: am / stock.adobe.com
Die Biokraftstoffbranche reagiert mit Empörung auf den Referentenentwurf für ein Gesetz zur Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes. Mit dem Entwurf aus dem Bundesumweltministerium (BMUV) würden die Treibhausgasemissionen im Verkehr bis zum Jahr 2030 um rund 32 Mio. Tonnen CO2 steigen, heißt es beim Bundesverband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB). Bis 2030 würden bei Umsetzung des Entwurfs nach VDB-Berechnungen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.