Für mehr klimafreundlichen Wasserstoff importiert Deutschland in den kommenden Jahren mindestens 259.000 Tonnen grünes Ammoniak. Eine entsprechende Liefervereinbarung für die Jahre 2027 bis 2033 wurde nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums mit dem Unternehmen Fertiglobe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geschlossen. (Beitragsbild: Thomas / stock.adobe.com) Demnach wird Fertiglobe in Ägypten mittels Wind- und Sonnenenergie Ammoniak herstellen, der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.