Bosch steigt in Komponentenentwicklung für Elektrolyseure zur H2-Erzeugung ein ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Bildquelle: thomaseder / stock.adobe.com
Bosch steigt in die Entwicklung von Komponenten für Elektrolyseure ein. „Wir wollen den raschen Aufbau einer Produktion von Wasserstoff in Europa mit Bosch-Technik unterstützen“, kündigte Stefan Hartung, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, im Mai an. Dafür werde man das Brennstoffzellen-Know-how nutzen. Das Unternehmen siedelt die Elektrolyse-Komponenten aufgrund der bestehenden Kompetenzen im Bereich Mobility […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.