Bundesrat knüpft Zustimmung zu Heizkostenverordnung an Bedingungen ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Neckarfront-Tübingen
Neckarfront in Tübingen mit Hölderlinturm (Bildquelle: EUWID)
Der Bundesrat hat am 5. November 2021 einer Regierungsverordnung zugestimmt, die neue Regeln zur Heizkostenabrechnung vorsieht. Hintergrund sind europäische Vorgaben zur Energieeffizienz. Seine Zustimmung hat der Bundesrat allerdings an die Bedingungen geknüpft, dass die Verordnung bereits nach drei Jahren evaluiert wird. Ziel ist es, möglichst frühzeitig erkennen zu können, ob zusätzliche Kosten für Mieter entstehen […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.