Großwärmepumpen: Finanzierung und Genehmigung als große Herausforderung ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

RheinEnergie erhält BEW-Bescheid / Großwärmepumpen-Kongress

v.l.: Andreas Feicht, Vorstandsvorsitzender RheinEnergie AG, Michael Kellner, Staatssekreträr Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (Bildquelle: BMWK)
RheinEnergie hat den BEW-Förderbescheid für die Errichtung von Europas größter Fluss-Wärmepumpe erhalten. Das 150-MW-Projekt in Köln habe kalkulierte Projektkosten in einer Größenordnung von über 200 Mio. € und kann laut RheinEnergie bis zu 50.000 Wohneinheiten mit Fernwärme versorgen. Der Förderbescheid enthält eine Zusage von Fördermitteln in Höhe bis zu 100 Mio. €. Als große Herausforderung […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.