HH2E will Wasserstoff in Gascade-Netz einspeisen ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Bildquelle: Thomas / stock.adobe.com
Der Gasnetzbetreiber Gascade hat die Netzverbindung des grünen Wasserstoff-Produktionsstandorts von HH2E in Lubmin an der deutschen Ostseeküste mit der Europäischen Gas Anbindungsleitung (EUGAL Leitungen 1 und 2) bestätigt. HH2E plant, bis Ende 2025 mit der Produktion von grünem Wasserstoff in Lubmin zu beginnen, wobei die Möglichkeit des Beimischens von grünem Wasserstoff „wesentlich“ dazu beitragen soll, […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.