Lhyfe will 800-MW-Elektrolyse in Lubmin errichten ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Symbolbild (Quelle: malp / stock.adobe.com)
Der Wasserstoffspezialist Lhyfe will in Lubmin eine Anlage mit einer Leistung von 800 MW errichten. Sie solle Anfang 2029 in Betrieb gehen und bis zu 330 Tonnen klimaneutralen Wasserstoff täglich herstellen, teilte Lhyfe mit Hauptsitz in Frankreich mit. Die Elektrolyse soll auf dem Gelände des ehemaligen Kernkraftwerkes in Lubmin gebaut werden. Das Grundstück sei bereits […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.