Modvion entwickelt Windkraftanlagen aus Holz ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Windturmelement aus Holz mit Schlitzen, die wichtig sind für die Verbindung mit der Stahlkonstruktion. ©Modvion
Das schwedische Unternehmen Modvion hat einen innovativen Ansatz gewählt: Es baut 150 bis 200 Meter hohe Windkraftanlagen aus Holz. Um die Holztürme fest im Boden zu verankern, ist Modvion eine Partnerschaft mit dem ebenfalls aus Schweden stammenden Stahlteilehersteller Proplate eingegangen. Speziell für dieses Projekt entwickelte Stahllamellen sollen die Holzelemente des Turms fest mit dem Stahlfundament […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.