„MOVE“: Kleine Höfe zu Clustern verbinden und anfallende Gülle energetisch verwerten ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Das Team zum Forschungsprojekt „MOVE“ (v. l.): Martina Wessendorf (ASW Argarservice Wessendorf), Dr. Birte Clason (GEA Westfalia Separator Group GmbH), Benedikt Wessendorf (ASW Argarservice Wessendorf), Jurek Häner, Stephanie Koch, Justin Leifeld, Dr. Elmar Brügging und Ove Knutzen (alle FH Münster). (Foto: FH Münster/Michelle Liedtke)
Wie können kleinere Höfe Cluster bilden, um anfallende Schweinegülle energetisch wirtschaftlich zu verwerten? Dieser Frage geht ein Forschungsteam der FH Münster um Projektleiter Elmar Brügging nach. Hintergrund des Projekts „MOVE“ ist das Problem, dass in kleinen und mittleren Betrieben nicht genug Reststoffe anfallen, um eigene Anlagen zu betreiben. Die Folge ist, dass viel Biomasse energetisch […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.