„Nicht zu Ende gedacht“: Zweifel an Abschöpfung von „Zufallsgewinnen“ bei Erneuerbaren

Europäische Kommission und Bundesregierung arbeiten weiter am Einsatz von Instrumenten, um „Zufallsgewinne“ abzuschöpfen. Dabei geht es insbesondere auch um Erträge, die im Zuge der Vermarktung von Strom aus erneuerbaren Energien angesichts von extrem hohen Börsenpreisen entstehen. Die Bedenken gegenüber einer solchen Vorgehensweise sind aber erheblich. Die Bioenergiebranche schlägt nun Alarm. (Nachweis für Beitragsbild: auremar / … „Nicht zu Ende gedacht“: Zweifel an Abschöpfung von „Zufallsgewinnen“ bei Erneuerbaren weiterlesen