RWE und Northland entwickeln gemeinsam Offshore-Windcluster ContextCrew | Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

RWE und Northland haben sich zusammengeschlossen, um die Entwicklung eines 1,3 GW großen Offshore-Windclusters in der deutschen Nordsee voranzutreiben. Gemeinsam wollen die Partner drei Windparks entwickeln und errichten, die voraussichtlich 2026 bzw. 2028 den kommerziellen Betrieb aufnehmen werden, berichtet der Essener Konzern. RWE Renewables hält 51 Prozent und Northland Power 49 Prozent der Anteile an […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.