Shell plant Biomethan-Anlagen für landwirtschaftliche Reste ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Symbolbild (Quelle: loraks / stock.adobe.com)
Der Mineralöl- und Erdgaskonzern Shell will im brandenburgischen Karstädt und im niedersächsischen Steinfeld zwei große Biomethan-Anlagen errichten. Sie sollen bis zum Ende des Jahrzehnts bis zu fünf Prozent des derzeitigen nationalen Verbrauchs an Biomethan decken, sagte die Geschäftsführerin der Shell Energy Deutschland GmbH, Sonja Müller-Dib, der Nachrichtenagentur Reuters. Unternehmensangaben zufolge sollen pro Anlage jährlich jeweils […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.