Die im Gesetzentwurf zur Strompreisbremse geplante Abschaffung der vermiedenen Netzentgelte für dezentrale Stromeinspeisung stößt auf Kritik bei kommunalen Spitzenverbänden, der Energiewirtschaft und Gewerkschaftsvertretern. In einer gemeinsamen Pressemitteilung betonen Organisationen die Bedeutung der Netzentgelte: Eine komplette Abschaffung auch für Bestandsanlagen sende „ein verheerendes Signal für das Vertrauen in gesetzgeberische Festlegungen“ aus. (Nachweis für Beitragsbild: ContextCrew) Der […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.