UER-Betrug: Verbände fordern sofortiges Moratorium und wirksame Sanktionen ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Bildquelle: Travel mania / stock.adobe.com
Der Betrug mit gefälschten Nachweisen über angebliche Klimaschutzprojekte im Bereich von Upstream-Emission-Reduction-Projekten (UER) zieht weitere Kreise. Nach einer Anhörung im Deutschen Bundestag, in der das Umweltbundesamt (UBA) von einem „Betrugsgeflecht“ sprach, fordert ein Verbändebündnis jetzt in einem gemeinsamen Positionspapier das Bundesumweltministerium (BMUV) auf, weiteren Betrug zu verhindern und verbleibende Regelungslücken sofort zu schließen. Nach „mehrmonatiger […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.