Die ersten neun Monate des Jahres 2022 zeigen keine substanzielle Aufwärtsdynamik für die Windenergie an Land. Die neu installierte Brutto-Leistung stieg mit 1.588 MW bis zum Herbst um lediglich 15 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres „und verharrt damit weiterhin auf einem weitaus zu geringem Niveau, um das (erste) Zwischenziel 2024 gemäß dem novellierten Erneuerbare-Energien-Gesetz […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.