Mit ihren Planungen für eine Übergewinnabschöpfung bei Strommarkterlösen jenseits von 180 €/MWh hat die Europäische Kommission ein breites Echo hervorgerufen. Die Bioenergiebranche hatte bereits bei früheren Vorschlägen mit einem Preisdeckel von 200 €/MWh auf die spezielle Situation der Betreiber von Biomasseanlagen hingewiesen. In einer Reaktion auf den Brüsseler Vorschlag erklärt das Hauptstadtbüro Bioenergie, dass die […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.