VW nimmt Strom aus 5,3-MW-Solarpark für 20 Jahre ab ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

Symbolischer Startschuss für den neuen Solarpark: Stefan Müller, COO Enerparc, mit Wolfram Günther, Sachsens Energie- und Klimaschutzminister, Constance Arndt, Oberbürgermeisterin Zwickau und Karen Kutzner, Geschäftsführerin Finanz & Controlling Volkswagen Sachsen. (Bildquelle: Volkswagen AG)
Die Hamburger Enerparc AG und Volkswagen Sachsen haben einen neuen Solarpark eröffnet, dessen Stromerzeugung im Fahrzeugwerk Zwickau des Automobilkonzerns genutzt werden soll. Hierzu wurde ein Stromliefervertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren geschlossen, wie die Unternehmen berichten. Die Photovoltaik-Anlage befindet sich in Mosel, unweit des Fahrzeugwerks, in dem sechs vollelektrische Fahrzeugmodelle produziert werden. Rund 11.600 […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.