Waste-to-Energy: Impulse aus China und Großbritannien werden schwächer ContextCrew | Neue Energie Premium Artikel - geschlossen

ecoprog legt 16. Ausgabe seiner jährlichen WtE-Analyse vor

Bildquelle: Belish / stock.adobe.com
In China und Großbritannien ist die Vergabe neuer Waste-to-Energy (WtE)-Projekte nach Jahren des Booms rückläufig. Das Marktforschungsunternehmen ecoprog erwartet, dass große Teile des britischen WtE-Marktes bis etwa 2026 gesättigt sein werden. Andere Länder in Asien, Europa und dem Nahen Osten böten dagegen erhebliche Potenziale für die Zukunft, berichtet das Unternehmen, das jetzt die 16. Ausgabe […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.