„H2Global“: BMWi gleicht Verluste bei H2-Handel aus ContextCrew | Neue Energie Premium+ Artikel - geschlossen

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat im Dezember 900 Mio. € für das innovative Förderinstrument H2Global bewilligt. Ziel des Projekts ist es, den internationalen Markthochlauf von grünem Wasserstoff voranzubringen und hierfür sogenannte Doppelauktionsverfahren zu nutzen, teilte das BMWi mit. Das bedeutet, Wasserstoff oder Wasserstoffderivate werden günstig auf dem Weltmarkt eingekauft und in der EU meistbietend verkauft. „Grüner […]

Sind Sie bereits Abonnent? mit Ihren Anmeldedaten ein.